Rassen

Clydesdale

Diese Pferderasse wurde erst Mitte des 19. Jahrhunderts gegründet. Die Clydesdales sind stark, groß, lebhaft und gutmütig. Es kann selbst schwerste Lasten bewegen, ist aber zum reiten mindestens genauso gut geeignet. Das Pferd ist mit einer durchschnittlichen Größe liegt zwischen 1,70m und 1,80m Stockmaß, damit ist das Pferd überdurchschnittlich groß.

Haflinger

Alle Haflinger stammen von einem Fuchshengst mit Aalstrich und Schulterkreuz ab. Er besitzt sehr viel Ausdauer und ist zäh. Sie haben ein lebhaftes Temperament sind aber trotzdem gutmütig. Weil der Haflinger extrem trittsicher ist, setzt man ihn auch heute noch gern in der Landwirtschaft in steilen Gebirgen ein, außerdem ist er heute ein beliebtes Zug- und Reitpferd. Er hat ein durchschnittliches Stockmaß von 1,40m.

Shetlandpony

Das Shetlandpony stammt von Wildponys ab. Es ist von den harten Lebensbedingungen geprägt, es hat ein üppiges Fell, eine üppige Mähne und einen üppigen Schweif, im Winter wird das alles noch extremer. Es eignet sich hervorragend um von Kindern geritten zu werden, denn es erreicht nur ein Stockmaß von 1,00m. Früher wurde es zumeist als Arbeitstier genutzt.